Artenportraits

 

Schön ist eigentlich alles, was wir mit Liebe betrachten. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
                                                                                          Christian Morgenstern 

 

Wußten Sie, dass...

 

- die Haselmaus nicht zu den Mäusen gehört

- der Große Abendsegler bis zu 1546 km  

  zurücklegt

- es Kuckuckshummeln gibt

- Igel bis zu 8000 Stacheln haben

- Gelbbauchunken herzförmige Pupillen haben

- der Luchs bis zu 70 km/h schnell sein kann

  und der Luchsmann nicht Kater sondern Kuder heißt

- der Steinkauz Hoppelsprünge macht

- die Schlafmäuse Sollbruchstellen im Schwanz haben

- der Feldhamster seine Hamsterbacken aufbläht um seinem Gegner zu imponieren ?

 

All dies und noch mehr Interessantes erfahren Sie hier in den Artenportraits.

Es sind alles Tierarten, die hier in der Region leben, zumeist streng geschützt und selten anzutreffen sind.

Aber es sind auch Tiere dabei, die der Mensch aus Unwissenheit fürchtet (Wespen, Hornissen) oder als Schädling einstuft (Maulwurf).

Hier möchte der NABU Odenwaldkreis informieren, aufklären und zum Nachdenken anregen. 

Die einzelnen Artenportraits befinden sich noch im Aufbau und werden ständig erweitert - schauen Sie deshalb immer mal wieder vorbei!

Machen Sie uns stark

hier können Sie helfen

Natur des Jahres

Mitglieder Magazin

naturgucker.de